Sportverein

Mindestens Elf Mann für gemeinsame Sache

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wickendorf appellierte Spielleiter André Vetter zu mehr Zusammenhalt, Ehrgeiz und gemeinsamen Willen. Leider fehle dies bei vielen Fußballmannschaften. Mit der Spielgemeinschaft mit dem TSV Teuschnitz habe sich eine gute Partnerschaft entwickelt aber man müsse versuchen, vergangene Rivalität aus den letzten Köpfen zu löschen um eine gute Zukunft für den Amateurfußball in „unserer Ecke des Landkreises“ zu schaffen.

Wickies freuen sich über drei neue Fahrzeuge

Die kleinen Wickies sitzen schon mal Probe.
Michael Hebentanz nimmt den Scheck von Dominic Fischer entgegen.

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wickendorf überreichte SV-Vorsitzender Dominic Fischer an den zweiten Vorsitzenden des Kindergartenvereins „Wickie“, Michael Hebentanz, einen Scheck über 400 Euro. Die Spende stammt vom Erlös des Adventsflohmarktes am Fibigshügel. Das Kindergartenteam und die Kinder freuten sich über den Geldsegen und haben bereits drei neue Fahrzeuge für den Spielplatz angeschafft. Zwei weitere Spenden konnte die Vorstandschaft des SV bereits vor Weihnachten an die Aktion „Wunschbaum“ sowie an einen hilfebedürftigen, alleinerziehenden Vater machen.

Der SV Wickendorf erweitert sein sportliches Angebot

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wickendorf blickte Vorsitzender Dominic Fischer auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Höhen und Tiefen zurück. Zu Beginn des Jahres steckte der SV sportlich gesehen in einer tiefen Krise, denn man suchte fieberhaft einen Trainer, um die drohende Auflösung der Fußballmannschaft zu verhindern. In letzter Minute konnte man Rüdiger Fischer als neuen Trainer verpflichten. Im Frühjahr beschritt der SV auch sportliche neue Wege und konnte mit Unterstützung von Anna See einen Zumba-Kurs für Frauen anbieten.

Sportverein Wickendorf will sich breiter aufstellen

In der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wickendorf freute sich Vorsitzender Dominic Fischer, dass im vergangenen Jahr mit zwei Veranstaltungen Kinder und Jugendliche dem Sportverein näher gekommen sind. Der von Harald Fehn organisierte Selbstverteidigungskurs sei von den Kindern sehr gut angenommen worden. Auch habe man erstmals mit einem Spielwochenende am Ferienprogramm der Stadt Teuschnitz teilgenommen. „Daran wollen und müssen wir festhalten“, so Fischer. Der Vorsitzende ging auch auf die Sanierungsarbeiten im Sportheim ein.

Stopp „Nicht mit mir“ - Selbstverteidigungskurs für Kinder

Der Sportverein Wickendorf bietet für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren einen Kurs zur Selbstverteidigung an. Das Ziel des sieben Nachmittage dauernden Kurses ist:

Präsentation durch Wahrnehmung und Verhaltenstraining
Begriffe der Notwehr, Gefühle als Warnsignale, Nein sagen, Gute und schlechte Geheimnisse.

Selbstsicherheit durch Erfahren der eigenen Stärke
Einsatz von Körpersprache und Stimme, Erkennen von möglicherweise gefährlichen Situationen, Strategien und Verhalten im Konfliktfall, Rettungsinseln auf dem täglichen Weg.

Seiten

Subscribe to RSS - Sportverein