Schick

"Sein Kommen ist eine große Ehre für die ganze Bundesrepublik"

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick erwartet mit großer Freude den Besuch von Papst Benedikt XVI. in Deutschland. Während seines viertägigen Besuchs (22.09.-25.09.11) in Deutschland werde der Heilige Vater viele wichtige Fragen thematisieren, unter anderem auch zur Europäischen Union (EU), sagte der Bamberger Oberhirte am Mittwoch (21.09.11). Er werde erneut deutlich machen, dass die EU nicht nur eine Geldunion, sondern eine „Gemeinschaft der Werte und Tugenden sein soll.“

Fastenhirtenbrief 2011 von Erzbischof Dr. Ludwig Schick

Liebe Schwestern und Brüder!
Im nächsten Jahr wird unsere Erzdiözese das 1000-jährige Weihejubiläum des Domes feiern. Schon heute möchte ich Sie auf das Festjahr hinweisen. Höhepunkt wird der 6. Mai sein, an dem vor 1000 Jahren der Dom in Bamberg eingeweiht wurde.
Alle Kirchen aus Stein sind Orte der Begegnung, in denen Jesus Christus seine ‚Kirche aus lebendigen Steinen’ auferbaut. An uns richtet sich die Bitte des 1. Petrusbriefes: „Lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Haus aufbauen“ (1 Petr 2,5).

Kardinal Brandmüller kommt nach Bamberg

Unser Hochwürdigster Herr Erzbischof Dr. Ludwig Schick lädt herzlich zum "Feierlichen Einzug" von Seiner Eminenz dem Hochwürdigsten Herrn Kardinal Walter Brandmüller in seiner Bamberger Heimatdiözese am Sonntag, 20. Februar 2011 um 15:00 Uhr in den Bamberger Dom und anschließender Begegnung mit dem Kardinal im Domkreuzgang ein.

Subscribe to RSS - Schick