Bamberg

Bamberger Weihrauchbier

Seit heute hat das Erzbistum Bamberg ein eigenes Bier, das "Bamberger Weihrauchbier"! Passend zum baldigen Ende der Fastenzeit kann man es ab 1. April überall in Bamberg kaufen - und genießen. "Mit seinem ganz eigenen Geschmack ist es das erste seiner Art", kündigte der Dombraumeister Eberhard Rausch an.

Quelle: Erzbistum Bamberg

Neujahrsempfang im Zeichen von 1000 Jahren Ordensleben im Bistum Bamberg

Pfarrgemeinde- und Kirchenräte sowie weitere kirchlich Engagierte aus Teuschnitz, Wickendorf und Marienroth sind der Einladung von Erzbischof Ludwig Schick gefolgt und nahmen an dessen Neujahrsempfang in der Bamberger Kongresshalle teil. Rückblickend hat dieser Besuch – besonders der Vortrag von Pater Anselm Grün – allen gefallen. Die Wickendorfer machten heimwärts einen Abstecher nach Memmelsdorf und sagten Pfarrer Barthelme kurz "Grüß Gott".

Nachfolgend der Pressetext des Erzbischöflichen Ordinariates zur Veranstaltung:

Bamberg hat einen neuen Weihbischof

Der Subregens des Bamberger Priesterseminars, Herwig Gössl (46), wird neuer Weihbischof in Bamberg. Dies wurde am Freitag, 24. Januar 2014, um 12.00 Uhr zeitgleich in Rom und Bamberg bekannt gegeben.

Papst Franziskus nimmt Rücktrittsgesuch von Weihbischof Radspieler an

Erzbischof Schick würdigt Werner Radspieler für seine wertvollen Dienste in der Bistumsleitung und als beliebten Seelsorger.

Der joggende Bischof

Vor zehn Jahren kam Ludwig Schick als Erzbischof nach Bamberg. Zunächst war die Skepsis groß. Heute ist er in seiner Diözese ein geschätzter Hirte.

Seiten

Subscribe to RSS - Bamberg