Neuer Kommunionhelfer

Bei der Vorabendmesse zum 5. Fastensonntag wurde Uwe Thoma von Pfarrer Joachim Lindner als Kommunionhelfer eingeführt. Uwe Thoma nahm zuvor an einem Ausbildungskurs für Kommunionhelfer/-helferinnen in Küps teil und wurde von Erzbischof Ludwig Schick für diesen Dienst beauftragt.
Das Geheimnis der Eucharistie sei Zeichen der Einheit und Liebe, so Pfarrer Lindner. Von diesem Zeichen solle das christliche Leben noch deutlicher geprägt werden. Das Austeilen der heiligen Kommunion sei ein Werk brüderlicher Liebe. An Uwe Thoma gerichtet, sagte der Priester: „Wenn Sie den Leib des Herrn reichen, erfüllen Sie das Gebot, das er seinen Jüngern gab, als er ihnen seinen Leib zur Speise reicht: „Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander. Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.“ Mit den Worten „Freuen Sie sich, Sie vollziehen einen der schönsten Dienste der Kirche im Namen unseres Herrn Jesus Christus“ überreichte Pfarrer Lindner dem neuen Kommunionhelfer die Hostienschale.