Erzbischof ruft zur Wahl der Pfarrgemeinderäte auf

Liebe Schwestern und Brüder im Erzbistum Bamberg!

Die „Zukunft gestalten. Weil ich Christ bin!“, so lautet das Motto für die diesjährigen Pfarrgemeinde- und Seelsorgebereichsratswahlen. Es besagt, dass alle Getauften gesendet sind, die Frohe Botschaft Jesu zu leben und weiterzutragen. Besonders in Zeiten des Wandels und der Veränderung ist es wichtig, dass alle Christen Verantwortung übernehmen und die Zukunft mitgestalten. So kann die christliche Gemeinschaft zu allen Zeiten ihren Auftrag für die Menschen erfüllen.

Damit das kirchliche Leben in den Pfarreien und Seelsorgebereichen lebendig bleibt, sind die Vereine und Verbände sowie die Gremien wichtig, besonders die Räte in den Pfarrgemeinden und Seelsorgebereichen. Sie sind Beteiligungsorgane, die durch die Wahlen möglichst viele Menschen vertreten und einbeziehen, Interesse an der Kirche wecken und aufrufen, mitzuwirken. In ihnen werden die Aktivitäten in den Pfarreien und Seelsorgebereichen koordiniert sowie die Zukunftsfragen der Kirche und der Gesellschaft behandelt.

Ich danke allen Frauen und Männern, die sich in den vergangenen Jahren mit ihrer Zeit, ihrem Glauben, ihrem Wissen und ihrer Kreativität für die Kirche vor Ort eingesetzt haben und ebenso allen, die sich für die anstehende Wahl zur Verfügung stellen.

Indem Sie, liebe Schwestern und Brüder, am kommenden Sonntag von Ihrem Wahlrecht gebraucht machen, stärken Sie den Frauen und Männern in den Räten den Rücken und unterstützen sie, sich engagiert für Ihre Pfarrgemeinde und den Seelsorgebereich einzusetzen. Betrachten Sie Ihr Wahlrecht als Pflicht, Ihren Beitrag für die Zukunft der Kirche in unserer Erzdiözese Bamberg zu leisten. Gehen Sie nächsten Sonntag wählen!

Mit herzlichen Segenswünschen grüßt Sie

Ihr Erzbischof
Dr. Ludwig Schick