Wickendorfer Wehr legt erfolgreich Leistungsprüfung ab

Unter den kritischen Augen von Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Kreisbrandmeister Harald Meyer und Schiedsrichter Wolfgang Ströhlein legten zwei Gruppen der Wickendorfer Feuerwehr mit Erfolg die Leistungsprüfungen ab. Auf dem Prüfungsgelände beim ehemaligen Sägewerk war je Gruppe ein Löschangriff mit drei Rohren und Wasserentnahme mit Saugleitung in dem vorgegebenen Zeitrahmen durchzuführen. Die Prüflinge bestanden alle die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz". Kreisbrandinspektor Hans Ulrich Müller lobte nach der erfolgreichen Ablegung der Prüfungen die Aktiven der Wickendorfer Wehr, die ihr Können unter Beweis stellten. Besonders freute er sich über die Vielzahl der Frauen bei der Wehr. Auch Bürgermeisterin Gabriele Weber gratulierte im Namen der Stadt Teuschnitz und zeigte sich stolz über die neuen Leistungsabzeichenträger. Kommandant und Kreisbrandmeister Markus Wachter bedankte sich bei den Ausbildern sowie der Mannschaft für ihre Disziplin.

Mit den Leistungsprüfungen sollen die Kenntnisse aus den Feuerwehrdienstvorschriften FwDV 3 (Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz) vertieft und gefestigt werden. Vor jeder Abnahme einer Leistungsprüfung finden eine umfangreiche Ausbildung und ein ausgiebiges Training aller Teilnehmer der Gruppe statt. Eine Gruppe besteht aus einem Gruppenführer und acht Mannschaftsdienstgraden (Maschinist, Melder, Angriffstruppführer, Angriffstruppmann, Wassertruppführer, Wassertruppmann, Schlauchtruppführer und Schlauchtruppmann), also insgesamt neun Feuerwehrdienstleistenden.

Um die Anforderungen bei der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" steigern zu können, wird sie in sechs verschiedenen Stufen abgelegt; bei der Stufe 1 sind die verschiedenen Funktionen festgelegt. Ab der Stufe 2 werden die Funktionen ausgelost (außer Gruppenführer und Maschinist). Ab der Stufe 3 müssen von den Mannschaftsdienstgraden Zusatzaufgaben abgelegt werden; Gerätekunde (Stufe 3), Erste Hilfe (Stufe 4), Erkennen von Gefahrgut- und Hinweiszeichen (Stufe 5) und Beantwortung von Testfragen (Stufe 6).

Text: Uwe Thoma
Bild: FFW Wickendorf