Das Rad der Zeit dreht sich ohne Unterbrechung

Sehr geehrte Pfarrgemeinden und Kuratien
Teuschnitz mit Rappoltengrün, Tschirn, Wickendorf und Marienroth,

jeden Tag erfahren wir aufs Neue, dass es für unser Leben keinen Stillstand gibt. Das Rad der Zeit dreht sich ohne Unterbrechung und es gilt mit der Zeit zu gehen. Für mich ist es Zeit geworden, die Gemeinden hier zu verlassen.

Unser Herr Erzbischof Dr. Ludwig Schick versetzt mich mit Wirkung zum 1. September 2017.

Für die gemeinsame Wegstrecke, die wir seit 1. September 2011 miteinander gegangen sind, danke ich Ihnen allen. Mein Dank gilt den kirchlichen Gremien, und allen, die im Ehrenamt Verantwortung für unsere Gemeinden mitgetragen haben und tragen. Ebenso danke ich für die vielen Begegnungen und Erfahrungen, die uns geschenkt wurden und die wir miteinander geteilt haben. Für alles, was uns, die Kirche und das Gemeindeleben weiter gebracht hat, hoffe ich, dass es ergiebig war und ist. Und für all das, was noch nicht sein Ziel erreicht hat oder auf der Strecke geblieben ist, hoffe ich, dass es eine neue Dynamik erfahren kann und erfährt.

Ich wünsche uns, dass wir nie die Gewissheit verlieren, dass unser Leben, unser Wirken, unser Ringen und alle Zeit der Welt, in den Händen unseres Gottes gehalten und geborgen sind.

Uns allen erbitte und wünsche ich Gottes Segen
Pfarrer Joachim Lindner