Oktober 2017

Bilder vom Weinfest

Bilder vom Weinfest gibt es hier.

Tags:

Klimapreis der Erzdiözese

In der Erzdiözese Bamberg wurden Beiträge zum Klimschutz gesucht. Auch unser Umweltteam um Umweltauditor Christof Krebs hat sich beworben und unsere Aktionen und Projekte zum Klimaschutz in unserer Kuratie aufgezeigt. Am 14. Oktober überreichte Erzbischof Dr. Ludwig Schick in Bamberg an Christof Krebs und Kirchenpfleger Matthias Beetz den Umweltpreis in Höhe von 2.000 Euro. Auch Pfarrer Detlef Pötzl und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Uwe Thoma zeigten sich stolz und stießen beim Weinfest auf den gewonnenen Preis an.

Wickendorfer Wehr legt erfolgreich Leistungsprüfung ab

Unter den kritischen Augen von Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Kreisbrandmeister Harald Meyer und Schiedsrichter Wolfgang Ströhlein legten zwei Gruppen der Wickendorfer Feuerwehr mit Erfolg die Leistungsprüfungen ab. Auf dem Prüfungsgelände beim ehemaligen Sägewerk war je Gruppe ein Löschangriff mit drei Rohren und Wasserentnahme mit Saugleitung in dem vorgegebenen Zeitrahmen durchzuführen. Die Prüflinge bestanden alle die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz".

Wickendorfer feierten Patronatsfest

Am ersten Sonntag im Oktober wurde in Wickendorf Patronatsfest gefeiert. Das Gotteshaus wurde vor 80 Jahren durch Erzbischof Jakobus von Hauck der Rosenkranzkönigin geweiht. Aus dem Schlusssatz der Urkunde zur Grundsteinlegung ist zu entnehmen, dass der Bau der Kirche nur möglich war durch die großherzige Hilfe des Hochwürdigsten Herrn Erzbischofs Dr. Jakobus Ritter von Hauck, des Diözesansteuerausschusses, durch die Initiative des Kirchenbauvereins sowie des großen Opferwillens der Gemeinde Wickendorf.

Abschied und Neuanfang im Pfarrbüro

Für die langjährige Teuschnitzer Pfarrsekretärin Ingrid Sesselmann begann ein neuer Lebensabschnitt: sie trat am 1. Oktober ihren Ruhestand an. Im Rahmen des Erntedankgottesdienstes wurde Ingrid Sesselmann von Pfarrer Detlef Pötzl sowie von Pfarrgemeinde- und Kirchenrat aus Teuschnitz, Tschirn, Wickendorf und Marienroth mit einem großen Blumenstrauß und einem herzlichen „Vergelt´s Gott“ für das gute Miteinander verabschiedet.