Januar 2017

Wickendorfer Wehr organisiert den Kreiskinderfeuerwehrtag

In diesem Jahr kann die Freiwillige Feuerwehr Wickendorf ihr 140-jähriges Jubiläum feiern. Verbinden will die Wehr dieses Fest mit dem Kreiskinderfeuerwehrtag. Vorsitzender Matthias Wittmann stellte bei der Jahreshauptversammlung das Programm vor. Wittmann dankte in seinem Bericht zunächst allen Unterstützern, die den Schulungsraum renoviert haben. Aus Vereinsmitteln wurden dieser auch mit neuen Möbel ausgestattet. Als Highlight bezeichnete er den Ausflug nach Nürnberg mit dem Besuch der Feuerwehrwache.

7.247 Stunden für die Musik aufgebracht

Die Wickendorfer Musikanten konnten bei der Jahreshauptversammlung im Musikhaus auf ein erfolgreiches und zeitaufwendiges Jahres zurückblicken. Vorsitzender Heinz Heinlein berichtete von 25 Zeltauftritten in der Saison 2016. Besonders freute er sich, dass die erstmaligen Auftritte auf dem Schützenfest in Lichtenfels und das Brauereifest der Franken Bräu in Neundorf wieder Einzug in den Terminplan 2017 gefunden haben. Als vollen Erfolg bezeichnete Heinlein die zwei Gigs auf dem Kronacher Freischießen: „Man brachte den Schützenstadl zwei Tage zum Beben“.

Wickies freuen sich über drei neue Fahrzeuge

Die kleinen Wickies sitzen schon mal Probe.
Michael Hebentanz nimmt den Scheck von Dominic Fischer entgegen.

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wickendorf überreichte SV-Vorsitzender Dominic Fischer an den zweiten Vorsitzenden des Kindergartenvereins „Wickie“, Michael Hebentanz, einen Scheck über 400 Euro. Die Spende stammt vom Erlös des Adventsflohmarktes am Fibigshügel. Das Kindergartenteam und die Kinder freuten sich über den Geldsegen und haben bereits drei neue Fahrzeuge für den Spielplatz angeschafft. Zwei weitere Spenden konnte die Vorstandschaft des SV bereits vor Weihnachten an die Aktion „Wunschbaum“ sowie an einen hilfebedürftigen, alleinerziehenden Vater machen.

Der SV Wickendorf erweitert sein sportliches Angebot

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wickendorf blickte Vorsitzender Dominic Fischer auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Höhen und Tiefen zurück. Zu Beginn des Jahres steckte der SV sportlich gesehen in einer tiefen Krise, denn man suchte fieberhaft einen Trainer, um die drohende Auflösung der Fußballmannschaft zu verhindern. In letzter Minute konnte man Rüdiger Fischer als neuen Trainer verpflichten. Im Frühjahr beschritt der SV auch sportliche neue Wege und konnte mit Unterstützung von Anna See einen Zumba-Kurs für Frauen anbieten.

Sternsinger 2017

Am 6. Januar waren wieder die Heiligen Drei Könige unterwegs und brachten den Segen Gottes in die Häuser. Die Haussammlung unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit!“ erbrachte 1.010 Euro. Ein herzliches Vergelt's Gott allen Spendern!